Unsere Hühnerbande

Mit meinen Hühner bin ich Mitglied im Rassegeflügelzuchtverein Hagen e.V meine große Liebe gilt den Zwerg-Seidenhühnern


Zwerg-Seidenhühner

In Holland erfolgte Verzwergung der seit fast 700 Jahren in der Literatur nachweisbaren Seidenhühner. Zwerg-Seidenhühner sind bei uns seit 1988 eine anerkannte Rasse.
Es gibt sie in den Farbschlägen: weiß, schwarz, wildfarbig, perlgrau, silber-wildfarbig, gelb bis rot und blau, jeweils mit und ohne Bart. Die Farbe plattenbunt ist schon da, aber noch nicht anerkannt.
Sie sind sehr robust, pflegeleicht, furchtlos, freundlich und bei passender Pflege fressen sie einem gerne aus der Hand oder begleiten einen über das Grundstück bis ins Haus hinein.
Da Zwerg-Seidenhühner kaum fliegen, ist ein niedriger Zaun ausreichend.


Seidenhühner

Das Seidenhuhn kommt aus China und ist schon vor 700 Jahren in der Literatur beschrieben. An der Verbreitung über andere Kontinente war auch Marco Polo beteiligt. Es gibt sie in den Farben: weiß, schwarz, blau, perlgrau, gelb, rot, splash, gesperbert, wildfarbig, silber-wildfarbig, plattenbunt, jeweils mit und ohne Bart. Vom Wesen her sind sie den Zwergen sehr ähnlich, nur nicht ganz so vorwitzig.


Cochin

Obwohl ich diese Knutschkugeln nicht züchten möchte, landen sie immer mal wieder zufällig bei mir!


Sundheimer

In Sundheim (Baden) und Umgebung entstanden. Ist ein friedliches großen Huhn, meine haben schon Eier bis 95 gr. gelegt, nicht viele aber eben große. Einen Hahn hatte ich noch nicht, aber über meine Hennen kann ich sagen, sie sind einfach nett und friedlich.